Tausch dich glücklich!

Das Märchen vom leeren Kleiderschrank hat endlich ein gutes Ende, denn Kleidertauschparties – ob in der eigenen Stadt oder im www – sind der neueste Schrei. Teilen und Tauschen ist längst nicht mehr nur was für Alt-Hippies und chronisch blanke Studenten. Es ist eine rasant wachsende Bewegung, die sich durch alle Bildungsschichten und Altersgruppen zieht. Es geht um Umweltschutz, der Spaß macht und das Gefühl von Gemeinschaft zurückbringt. Millionen von Menschen aus allen Teilen der Welt nehmen bereits am neuen Konsumstil teil. Sie haben keine Lust mehr auf eine Jeans, die 64.000 Kilometer über mehrere Kontinente gereist ist und auf ein Baumwoll-T-Shirt, dessen Produktion 2.500 Liter Wasser geschluckt hat. Der Ansatz „Tauschen statt Kaufen“ ist ein Gegenmodell zur Wegwerfgesellschaft und wurde vom Time Magazine zu einer der „10 Ideen, die die Welt verändern werden“ erklärt.

Ob Klamottentausch oder Carsharing, ob gemeinschaftliches Gärtnern oder Haustauschferien – die Idee des gemeinschaftlichen Konsums wächst und macht glücklich.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Globales, Regionales, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s